Dubrovnik: Hotel Belvedere – alter Glamour, neuer Glanz

Belvedere – heißt übersetzt „schöne Aussicht“ und man verbindet diesen Begriff meist sofort mit Luxus – oder besser gesagt, mit einem Luxus-Hotel. Das bekannteste Hotel mit diesem Namen ist vermutlich in New York. Aber auch in Kroatien gibt es ein Hotel mit dem klingenden Namen: Hotel Belvedere Dubrovnik – allerdings steht hier der Name derzeit eher für „viel Arbeit“ – das aber selbstverständlich mit schöner Aussicht!

Hotel Belvedere vor dem KriegDas Hotel Belvedere liegt außerhalb der alten Stadtmauern von Dubrovnik auf einem Grund von 43.000qm. In den 80er-Jahren war es wohl das luxuriöseste Hotel, was Jugoslawien zu bieten hatte. Vom Hotel aus hat man einen einmaligen Blick auf die Altstadt von Dubrovnik und die Insel Lokrum. Die Eröffnung des Belvedere Hotels fand 1985 statt. Es gab zu dieser Zeit kaum ein Hotel entlang der Küste, was es mit dem Belvedere (5 Sterne) aufnehmen konnte. Nicht nur die gehobene Ausstattung und der Pool mit weitem Blick über die Adria machten es zu etwas besonderem. Mit 406 Betten in 200 Zimmern, 19 Suiten, 2 Doppelhaushälften und der Präsidentensuite, die es ebenfalls gab, war es eines der größten Hotels.

 

originaler Prospekt des Hotels Belvedere

Prospekt des Hotel Belvedere

Es gab für die Gäste eine Aperitif-Bar und im Restaurant Konavle wurden typische kroatische Spezialitäten serviert. Wem dies nicht zusagte, der konnte im französischen Restaurant Roland, der Taverne Dubrovnik oder in der Konoba Elafiti essen. Ebenso gehörten die Bierbar „Bayern“, die Konditorei „Mozart“ (u.a. mit Torten aus Österreich) und ein Nachtclub zum Hotel. Ein Tagungsraum für bis zu 150 Personen machten das Hotel auch für Veranstaltungen und Firmen interessant. Wer nicht zum nahegelegenen Strand gehen wollte, dem standen sowohl ein Innen- als auch ein Außenpool dort zur Verfügung. Der Massagesalon, eine Sauna, ein Friseursalon und verschiedene Boutiquen bildeten das, was man heute als „Wellness-Bereich“ bezeichnen würde. Billardtische und Tischtennis sorgten für Abwechslung und Bewegung im Urlaub. Die beliebteste Sängerin des ehemaligen Jugoslawiens drehte hier sogar für Ihre Hit-Serie „Let’s love it“

Es gab auch einen gläsernen Aufzug entlang der felsigen Küste, der Gäste vom Hotel zum Pier brachte. Ein eigenes kleines Wasserwerk war in den Fels hinter dem Hotel für die Wasserversorgung eingelassen.

 

Der Traum vom Luxushotel

Originale Postkarte Hotel Belvedere

Postkarte des Hotel Belvedere

Leider sollte der Traum vom luxuriösen Urlaubs- und Aufenthaltsort nicht lange halten. 1991, nur 6 Jahre nach der Eröffnung, wurde das Hotel Belvedere bei einem Angriff der Serben nahezu komplett zerstört.

Kaum etwas von der hochwertigen Ausstattung überlebte diesen Angriff. Noch heute thront es so zerstört auf dem Felsen, wie ein stummer Zeuge des Krieges. Graffiti-Sprayer haben hier Ihre Leinwand gefunden und Ihre „Kunstwerke“ hinterlassen. Man sagt, ab und zu finden dort inoffizielle Musikveranstaltungen statt und die Ruine hat auch schon als Kulisse der Erfolgsserie „Game of Thrones“ gedient.

 

 

Mehrfach wurde das Areal an verschiedene Investoren verkauft, die dem Belvedere zu neuem Glanz verhelfen wollten. Allerdings ist hier bis heute nichts passiert. Der jetzige Besitzer Viktor Vekselberg hoffte anfänglich auf eine Renovierung des Komplexes. Infolge des Verfalls und mehrfacher Gutachten sei dies aber nicht möglich. Kurzum, die alte Ruine muss abgerissen werden um ein neues Belvedere auf dem Areal zu bauen. Der Investor hatte das Gelände 2014 für ca. 12 Millionen Euro gekauft.

 

Das neue Hotel Belvedere

Pläne für das neue Hotel gibt es bereits. Es wird nicht mehr ganz so groß sein, wie das ursprüngliche Hotel. Dennoch wird es aber 150 hochwertige Zimmer und 50 ultra-luxuriöse Suiten haben. Alle Zimmer sollen mindestens 10 Meter breit sein und ausnahmslos Meerblick haben. Auch optisch soll es sich in die vorhandene traumhafte Landschaft einfügen und von der Dubrovniker Altstadt aus gesehen, kaum auffallen. Es wird dort eine Art Seilbahn geben, die die Gäste auf atemberaubende Weise zur Pier bringen, von wo aus es einen Boots-Shuttle-Service direkt in die Altstadt von Dubrovnik geben soll.

 

Kulinarische Spezialitäten sollen in einem 360-Grad Panorama-Restaurant serviert werden während man den Ausblick genießt. Die ganze Anlage wird in eine Art Park integriert, welcher die Natur und die einmalige Landschaft Kroatiens hervorhebt. Wie eine Art luftige Sommer-Residenz, mit Appartements, kleinen Häusern und privaten Lofts. Alle Infos gibt es hier: http://www.3lhd.com/en/project/hotel-belvedere

 

Bilder: Poslovni.hr, TCN.hr, find croatia, Untapped Cities

Kroatien-News
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Bleib informiert - Erfahre sofort, wenn es etwas neues gibt!

Wir informieren Dich über jeden neuen Eintrag!

Trage Deine Emailadresse hier ein:

jetzt eintragen!