Kroatien: Fahrrad-Urlaub auf Murter

Wer schon einmal in Kroatien war, der hat sicherlich festgestellt, dass die Landschaft so abwechslungsreich wie in fast keinem anderen Land ist. Zusammen mit dem milden Klima im Frühjahr und Herbst ist dies eine gute Kombination um aktiv Urlaub zu machen. Das haben in diesem Jahr bereits viele erkannt und wir möchten Euch den „Urlaub mit Fahrrad“ rund um die Insel Murter vorstellen.

Murter und Tisno bieten sowohl den „Hobby-Radlern“ als auch den Rennradfahrern und denen, die das etwas gröbere Gelände mögen, etwas. Bereits seit einigen Jahren trainieren hier regelmäßig diverse Leistungsverbände im Frühjahr für die kommende Saison. Durch verschieden steile Anstiege und Abfahrten kann sich jeder seine perfekte Trainingsstrecke zusammenstellen. Wer es gemütlich und in der Nähe bleiben mag, für den sind die Wege entlang des Wassers optimal zum Fahrradfahren. Hier geht es vorbei an den Orten und die verschiedenen Cafés und Konobas laden zum Verweilen ein, wenn man bereits die ersten Kilometer geradelt ist. Es gibt nur wenige aber leicht bezwingbare Höhenunterschiede und glatte Wege. Von Tisno aus kann man z.B. über Betina oder andersherum, über Jezera nach Murter (Stadt) fahren. Hier geht es über die Landstraße 121 fast über die ganze Insel. Die Strecke beträgt, je nach Auswahl, ca. 15 km – 20 km.

 

Wer etwas weiter fahren möchte, der kann von Murter/Tisno aus über Tribunj, entlang unzähliger Olivenbäume nach Vodice fahren. Die Straße ist gut ausgebaut aber nicht so stark befahren wie die Magistrala, die ebenfalls nach Vodice führt. Beide Strecken haben ab/an Tisno eine Länge von ca. 30 km. Wer die Strecke über Tribunj wählt, sollte einen Abstecher in den kleinen Ort machen. Eine kleine aber feine Altstadt ist die perfekte Kulisse für eine kurze Pause. Man kann dort sowohl die Fischer als auch die ankommenden Segler beobachten und die Seele in einem Café direkt am Wasser baumeln lassen. Wem die Streckenlänge nicht reicht, der kann weiter fahren bis nach Srima fahren. Hier kann man z.B. an einem schönen Strand baden. Entweder man fährt den bekannten Weg entlang der Küste zurück oder man nimmt einen „Umweg“ durch das etwas zurückliegende Land. Dort gibt es auf einer Anhöhe eine kleine Kapelle, die sehenswert ist, ebenso der Ausblick von dort auf die vorgelagerten Inseln.

 

Wem das alles nicht reicht und wer eine große Tour fahren möchte, der kann von Tisno aus zum Vrana See (Vransko Jezero) fahren. Die Strecke hat gute 65 km und ist die Landschaft einmalig. Natürlich gibt es 2 Routen mit unterschiedlichen Ansprüchen zum und auch um den See herum. Der Vrana See ist übrigens ein Süßwasser-See und oft tanken dort im Sommer die Löschflugzeuge im Flug Wasser. Einkehren kann man hier im urigen „Fledermaus-Hotel“, wo man natürlich nicht übernachtet sondern typische kroatische Gerichte und Getränke zur Stärkung genießen kann.

 

 

 

Weil das Hotel Borovnik für alle Touren ein günstiger Ausgangspunkt ist, können wir dies als gute Übernachtungsmöglichkeit empfehlen. Hier kann man auch etwas für sich tun, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Ein 2017 eröffnetes Fitness-Studio und ein Wellnessbereich mit Pool bieten ein einen erholsamen Rahmen für einen Aktiv-Urlaub. Natürlich muss man nicht unbedingt sein Fahrrad mitbringen denn es gibt vor Ort einige Verleiher, die gut gewartete Räder in allen Größen und auch mit Elektro-Unterstützung vermieten.

 

 

Natürlich gibt es noch viel mehr Fahrradrouten im Umkreis, diese kann man z.B unter https://www.bikemap.net/de/regional/Croatia/Sibensko+Kninska+Zupanija/Murter/ sehen, planen und dann selbst „erfahren“

 

Bilder: Hotel Tisno, kroatien-news.com, Hotel Borovnik

Kroatien-News
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Bleib informiert - Erfahre sofort, wenn es etwas neues gibt!

Wir informieren Dich über jeden neuen Eintrag!

Trage Deine Emailadresse hier ein:

jetzt eintragen!