Noch mehr Wege nach Kroatien…

Aufgrund des derzeitigen Tourismus-Booms nehmen immer mehr Airlines weitere Flüge und Airports in Kroatien in Ihren Flugplan auf. Darunter sind natürlich auch viele Fluggesellschaften, die bisher Kroatien noch gar nicht angeflogen haben. Aus diesem Grund baut Kroatien seine Flughäfen Stück für Stück aus und auch einige stillgelegte Flughäfen werden reaktiviert. Wer im nächsten Jahr noch Kroatien anfliegt, erfahrt Ihr hier:

Luxair fliegt nach Kroatien: Insel Brac

Flugverbindung nach Brac ( Kroatien )Luxair wird von Mitte Mai bis Mitte Oktober von Luxemburg auf die Insel Brac fliegen. Somit gibt es nun für den Flughafen Brac 4 direkte Anbindungen aus Europa. Außer von Luxemburg kann man auch von Brüssel, Rotterdam und Deauville in Frankreich direkt nach Brac fliegen. Luxair fliegt weiterhin Zadar an und auch die Route nach Split soll erweitert werden.

 

AirDubai fliegt nach Kroatien: Dubrovnik

Air Dubai KroatienDirekt aus Dubai nach Dubrovnik – diese Verbindung wird voraussichtlich AirDubai demnächst anbieten. Dubai ist ein Drehkreuz für viele internationale Flüge, so können nun auch Gäste von anderen Kontinenten die Langstrecke mit wenigen Zwischenstopps nach Kroatien fliegen. Ebenso stellt dies den Zugang aus den arabischen Ländern sicher.

 

 

Volotea fliegt nach Kroatien: Split

Flughafen Split KroatienAuch den spanische „Billig-Flieger“ zieht es nach Kroatien. Voraussichtlich wird es im Zeitraum von Ende April bis Mitte Oktober jeweils einen Flug von Nizza nach Split geben. Derzeit wird Pula von Nantes aus angeflogen. Nach Split geht es aus Bordeaux, Marseille, Nantes, Toulouse, Bergamo, Palermo und Venedig. Auch Dubrovnik ist bereits im Flugplan, hier kann man von Bordeaux, Marseille, Nantes, Straßburg, Bari, Bergamo und Venedig aus hin fliegen.

 

 

Smartwings fliegt nach Kroatien:

Smartwings in KroatienDie tschechische Airline wird Gäste aus Warschau und Katowice nach Dubrovnik bringen. Sie fliegt Dubrovnik von Juni bis September an. Von Katowice aus geht es auch nach Split. Die Flüge sind ab Ende Mai geplant und werden jeweils donnerstags durchgeführt.

 

 

 

 

Ab Pula wird es auch nach Sankt Petersburg in Russland gehen. Thomas Cook wird entsprechend zwischen den skandinavischen Ländern und Split fliegen und der russischer Super Jet 100-95B wird auf der Linie von Brüssel nach Zagreb fliegen. Auch die skandinavische SAS fliegt nach Kroatien und wird Gäste von Norwegen nach Split und Pula bringen.

Flugangebote KroatienNatürlich gehen diese zusätzlichen Verbindungen auch an den bisherigen Anbietern nicht spurlos vorbei, so bietet Eurowings gerade Flüge zum Sonderpreis ab 9,99 Euro (Köln – Rijeka) auf Ihrer Website an. Überdies werden die Verbindung von Düsseldorf nach Pula und Stuttgart – Osijek kommen. Genauso wird bereits mit dem Flughafen der Insel Brac geplant. Eurowings wird nach eigenen Angaben bis zum Jahresende 900.000 Fluggäste von und nach Kroatien geflogen haben. TUIfly fliegt nach Dubrovnik, Pula, Rijeka, Split und Zagreb. Jeweils samstags kann man mit TUIfly von Rotterdam nach Brac fliegen. Dazu werden die blauen Flieger auch einige englische Flughäfen direkt mit Dubrovnik verbinden. Ebenso fliegen RyanAir, Condor und Easyjet wieder regelmäßig nach Kroatien. Auch die kroatische Croatia Airlines pendelt regelmäßig zwischen den deutschen Flughäfen und der kroatischen Heimat.

Ob nun mit dem Flieger oder dem Reisebus, wie schon hier beschrieben – es führt fast kein Weg mehr an Kroatien vorbei. Auf der Website von Avioradar kann man alle Neuigkeiten bezüglich Routen und Fluggesellschaften erfahren und die Entwicklung verfolgen.

Bilder: croatia airlines, air dubai, Split-airport.hr, wikipedia, eurowings

Kroatien-News
 

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Bleib informiert - Erfahre sofort, wenn es etwas neues gibt!

Wir informieren Dich über jeden neuen Eintrag!

Trage Deine Emailadresse hier ein:

jetzt eintragen!